Wiligrad grüßt Willisau-Plakate aus der Schweiz

25 Jahre Kunstverein Wiligrad

Plakatausstellung des Schweizer Grafikers Niklaus Troxler

Konzert mit Uschi Brüning und Band

 

In diesem Jahr begeht der Kunstverein Wiligrad e.V. sein 25-jähriges Bestehen und auch das Jubiläumsjahr beginnt traditionell mit einer Plakatausstellung. Dafür konnte der Kunstverein den weltweit bekannten Schweizer Grafiker Niklaus Troxler gewinnen. In den Räumen des Schlosses Wiligrad werden etwa 100 Plakate von ihm zu sehen sein. Oft geht es um Jazz, aber auch um Umwelt und politische Themen.

Neben seiner künstlerischen Tätigkeit war Niklaus Troxler der Organisator des bekannten Jazz-Festivals Willisau in der Schweiz.

Wiligrad grüßt Willisau aus diesem Anlaß-

Deshalb steht auch die 192. Ausstellung nicht nur im Zeichen der Plakate sondern auch des Jazz. Die Ausstellung wird am Sonnabend den 23. Januar 2016 um 17 Uhr mit einem musikalischen Entree der Jazz-Musiker Helmut Joe Sachse (Gitarre) und Helmut Forsthoff (Saxophon) eröffnet. Am Sonntag den 24. Januar 2016 um 11 Uhr wird das Jazzkonzert mit Uschi Brüning und Band das Publikum begeistern. Der Künstler Niklaus Troxler ist einer der weltweit bekanntesten Grafiker unserer Zeit. Er wurde am 1. Mai 1947 in Willisau in der Schweiz geboren und studierte Grafikdesign an der Hochschule für Design & Kunst in Luzern. Nach seiner Tätigkeit als ArtDirektor in Paris bei Hollstein Crèation gründete er 1973 sein eigenes Grafik-Studio in Willisau. Von 1998 bis 2013 lehrte er als Professor für Kommunikationsdesign an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste in Stuttgart.

Niklaus Troxler erhielt zahlreiche Preise in seiner Heimat und im Ausland, u. a. den Schweizer Kulturpreis im Jahre 1982, die Toulouse-Lautrec-Medaille in Gold 1987 und 1994. Niklaus Troxler ist Mitglied der Alliance Graphique Internationale. Seine Plakate sind in den wichtigsten internationalen Designsammlungen vertreten, so im Museum of Modern Art in New York, im Museum of Modern Art in Toyama/ Japan, im Museum für Kunst und Gewerbe in Hamburg, im Deutschen Plakat Museum in Essen und im Stedelijk Museum in Amsterdam. Seine Ausstellungen waren weltweit in zahlreichen Metropolen wie Wien, Moskau, Helsinki, Hongkong, Zagreb, New York, Taipeh oder Paris, Marseille, Barcelona und Berlin zu sehen.

Seit 1966 organisierte Niklaus Troxler Jazz-Konzerte in Willisau, dort von 1975 - 2009 zudem ein jährlich international ausgerichtetes Jazz-Festival, für das er regelmäßig Plakate gestaltet.

 

 

Grußworte:

Kerstin Weiss

Landrätin des Landes Nordwestmecklenburg

 

Johann Aeschlimann

Leiter der Kulturabteilung der Schweizerischen Botschaft in der Bundesrepublik Deutschlan

 

Einführende Worte:

Dr. Anita Kühnel

Kunstbibliothek Staatliche Museen Berlin

 

Musikalisches Entree:

Helmut Joe Sachse, Gitarre, Chemnitz

Helmut Forsthoff, Tenor Sachsophon, Berlin

 

Ausstellungsdauer: 

23.01. - ­ 06.03.2016


Eröffnung: Samstag, 23. Januar 2016 um 17.00 Uhr