Die Vereinsgeschichte

Der Kunstverein Wiligrad e.V. ist seit über 25 Jahren durch mehr als 200 Ausstellungen zu einer etablierten Plattform für Kunst, in erster Linie aus Mecklenburg-Vorpommern, sowie Deutschland und Europa in der Region Nordwestmecklenburg geworden. Als einer der wenigen Vereine in Deutschland besitzt der Kunstverein Wiligrad eine sagenhafte Kulisse im Schloß Wiligrad, gelegen am Schweriner Außen-see, 15 km nördlich der Landeshauptstadt Schwerin. Seit seiner Gründung im Mai 1991 legt er vor allem Wert auf
abwechslungsreiche Ausstellungen und hochwertiger Exponate im Bereich der
Gegenwartskunst. Gefördert wird die Arbeit durch das Ministerium für Bildung,
Wissenschaft und Kultur des Landes Mecklenburg-Vorpommern, den Landkreis Nordwestmecklenburg und die Sparkasse Mecklenburg-Nordwest.
Der Kunstverein wurde von Künstlern und engagierten Bürgern gegründet. In all den Jahren seines Wirkens wurde der Verein vor allem durch seine Förderer und Mitglieder unterstützt. Nicht nur allein durch ihre Beiträge, sondern gerade die viele ehrenamtliche Arbeit verhilft dem Kunstverein Wiligrad e.V. auch in Zukunft die Qualität seiner Ausstellungen zu sichern. Jährlich organisieren wir fünf Ausstellungsprojekte sowie die traditionelle Kunstbörse am Jahresende. Darüber hinaus betreiben wir einen Art-Shop in
dem sie Malerei, Grafik, Skulpturen, Glaskunst, Schmuck, Porzellan und Keramik in hoher Qualität käuflich erwerben können.

 

Die Veranstaltungsreihe “Jazztime trifft Kunst” findet seit 2015 auf der Terrasse des Schlosses statt. Damit wird Musik und Bildende Kunst in
dem atemberaubenden Ambiente zu einem besonderen Erlebnis. Lesungen finden, je nach Wetterlage, in der Galerie oder auf der Terrasse statt.
Nicht selten macht gerade diese Kombination aus historischem Charme und
Gegenwartskunst den Besuch bei uns zu einem unvergesslichen Moment.